Allgemeines zu den Seminaren

Bei allen Aquarellseminaren ist die Teilnehmerzahl auf 6 Personen begrenzt, um gute Ergebnisse zu erzielen. In meinen Seminaren wird das gegenständliche Malen und das Handwerk der Aquarellmalerei im Vordergrund stehen. Es werden alle wichtigen Schritte intensiv geprobt. Unter anderem Pinselhaltung, Farbtreffübungen, Farbverläufe usw. Es ist dann ein wunderbares Erlebnis, mit der gezielten Wassermenge und der Farbe darin, mit dem Pinsel das Ganze genau dahin zu platzieren, wo man sie hin haben will. Nur so verliert man die Angst vor dem weißen Blatt Papier und dann fängt der Malspaß erst an.

Die Motive sind Landschaften, Blumen, Stillleben, Gebäude und Stadtansichten. Die Malerei sollte in erster Linie ein Erlebnis der Sinne sein. Es wird sich die Wahrnehmung der Umwelt ebenfalls sehr positiv verändern. Denn das Malen fängt mit dem Sehen an. Sowie das intensive Erlebnis mit den Farben ein unbeschreibliches ist. Die entspannte Atmosphäre der kleinen Malgruppen mit den doch hohen Anforderungen in der Durchführung. Das Motto "Malen macht Spaß" wird mit Sicherheit nicht zu kurz kommen.

Zitat: "Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben, vom Pfuschen nie." J. W. v. Goethe

Abendseminare

Die Abendseminare finden einmal wöchentlich statt. Immer am gleichen Wochentag, fünfmal in Folge á 3 Std.

Wochenendseminare

Die Wochenendseminare dauern 2 Tage (Samstag und Sonntag). Beginn ist jeweils um 9:30 Uhr. Eine Pause gibt's von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr. Seminarende ist gegen 17:00 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist auf 6 Personen begrenzt. Die Seminargebühr beträgt inkl. Material u. Seminargetränke 110 Euro. Anmeldung bis spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn!

Wochenseminare

Das Wochenseminar soll ein Erlebnis der besonderen Art werden! Wir malen nach Möglichkeit überwiegend in der freien Natur. Es werden zusätzlich viele Besonderheiten der Region wahrgenommen. Ich möchte Ihnen die Schönheiten der Landschaft des Odenwaldes zeigen und zusätzlich einige Besonderheiten bieten, wie z.B. eine Planwagenfahrt zu einem schönen Platz zum Malen mit anschließender Kaffeepause und einem Stück Kuchen. Aktionen, wie z.B. eine Nachtwächterwanderung durch unser wunderschönes mittelalterliches Michelstadt und einiges mehr.